Systemgeländer
Balken_gross_shadow

Sicherheitshinweise:

1. Der maximale Pfostenabstand beträgt:  2000 mm

2. Die zulässige horizontale Einzellast     beträgt: 1,25 kN

3. Die zulässige horizontale Streckenlast  beträgt: 0,50 kN /m

4. Die Geländerhöhe beträgt min. 1000 mm
    bei Niveauunterschieden bis 1,00 m.

5. Die Geländerhöhe beträgt min. 1100 mm
    bei Niveauunterschieden ab  1,00 m oder bei latent vorhandener Absturzgefahr.
    Außerdem ist eine zusätzliche Fußleiste zu montieren. Höhe: min. 50 mm

6. Bei Befestigung der Boden- und Wandflansche im Verankerungsrund sind
    die Kennwerte der Dübelhersteller zu beachten.

7. Es wird vom TÜV Produkt Service empfohlen, jedes installierte Geländer
    mindestens einmal jährlich von einem Sachkundigen auf Beschädigung und
    lockeren Sitz der Befestigungsschrauben zu überprüfen. Das Ergebnis dieser
    Überprüfung ist in einem Prüfbuch nachzuweisen. (Betriebssicherungspflicht

Edelstahl-Systemgeländer GETEK  - Universal
              
(Sicherheitsgeländer gegen Absturz)

Prüfspezifikation: TÜV   PS PG  5205801.99/GS-BE-19.01.96

Montageanleitung

1. Die Geländerpfosten werden mit vormontierten Rohrverbindern
    als Montageeinheit angeliefert.
    (Abmessungen und Baugröße siehe GETEK -Katalog, Seite Pfostentypen)

2. Die Flansche der Geländerpfosten nach Vorgabe des Leistungsver-
    zeichnisses befestigen.
 

3. Die Geländerpfosten werden in die Flanschöffnung eingesteckt,
    senkrecht ausgerichtet und mit den 2 Halteschrauben DIN 916
    M8x8 fixiert. Das Anzugsmoment der Halteschrauben beträgt:
 

 18 Nm.

4. Die Geländerholme werden mit beigelegtem Adapter auf den
    Rohrverbinder aufgelegt.
 

5. Durch die Bohrung des Rohrverbinders Markierung am Geländerholm
    anbringen.

 

6. An der Markierung  11 mm bohren und beiliegende Blindnietmutter
    M8 setzen.

 

7. Geländerholm und Rohrverbinder mit Innensechskantschraube DIN 912
   M8 x 25 befestigen. Anzugsmonent:           

26 Nm

    Innensechskantschraube zum Geländerpfosten mit gleichem Anzugs-
    moment festziehen.

 

8. Einsetzen des Rohrbogens 90°:
    Am Rohrende des Geländerholmes im Abstand von 35 mm eine
    Bohrung  11 mm anbringen.
    Rohrbogen einstecken und Madenschraube DIN 916 M8x35 mm
    einsetzen und festziehen. (Verzahnten Kopf der Madenschraube
    vorher einfetten!)

    Anzugsmoment:                     18 Nm.

 

9. Einsetzen des Rohrbogens  90°:
    Der Rohrbogen wird mit 2 Innenkupplungen geliefert.
    Diese sind in die Rohrenden einzustecken und mit Blindnieten
    zu fixieren.

 

10. Einsetzen der Innenkupplung:
      Innenkupplung zur Hälfte in das offene Rohrende einstecken
      und mit einem Edelstahlblindniet gegen axiales Verschieben
      sichern. Edelstahlrohr für Geländerholm aufstecken unter
      Berücksichtigung eines Dehnungsfugenabstandes.